Controlling und Reporting

Sehnsucht nach Einfachheit und Transparenz unverändert hoch

Dort wo die Sehnsucht hoch ist, erfahren üblicherweise einfache, handhabbare Patentrezepte und vorgefertigte Lösungen große Aufmerksamkeit. Nicht selten rücken dabei die Instrumente die notwendigen Konzepte in den Hintergrund. Die damit angestrebte Fokussierung der Organisation und Verbesserung der Steuerung bleibt oft hinter den hohen Erwartungen zurück. Dies liegt vor allem an der mangelhaften Definition eines Controlling Konzeptes und der dogmatischen Umsetzung schablonenhafter Ansätze mit Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Was macht denn nun die Kerndisziplinen Controlling und Reporting so schwierig? In kurzen Worten: die konsequente Auseinandersetzung mit den individuellen Steuerungsanforderungen des eigenen Unternehmens und die daraus resultierenden Anforderungen an eine klar und eindeutig formulierte Unternehmensstrategie.

Per aspera ad astra - Gemeinsame Entwicklung sichert Akzeptanz und Effektivität

Jeder Entscheider wünscht sich die Übersichtlichkeit und Effektivität eines herkömmlichen Auto Cockpits: die entscheidenden Informationen immer im Blick, auf Wunsch weitere zur Detailsteuerung zuschaltbar. Innovationen beschränken sich auf Darstellungsalternativen. Dahinter steckt aber das Wissen, auf welche Steuerungskennzahlen sich ein Fahrer konzentrieren muss bzw. kann, um ans Ziel zu gelangen.

Übertragen auf das Unternehmen setzt dies voraus, ein gemeinsam getragenes Verständnis über die Erfolgstreiber und deren Zusammenhänge bzw. Wirkung in den verschiedenen Unternehmensebenen und -bereichen. Wir glauben, dass die Fähigkeit diese Diskussionen mit unseren Kunden zielgerichtet zu führen und mit unserer breiten Erfahrung zu spiegeln, zweifach Wert schafft: Es stellt die Akzeptanz und die Effektivität eines Controlling sicher und es senkt die Risiken und Dauer der Einführung. Unsere Erfahrung nach ist noch kein Steuerungskonzept durch die bloße Auswahl eines Reporting Instrumentes und sei es noch so glamourös vermarktet - erfolgreich eingeführt worden.

Wir bringen vieles mit - nur kein vorgefertigtes Ergebnis

Wir begeistern die Mitarbeiter nicht für Tools, sondern für den Prozess der Entwicklung. Oft steht nicht nur ein effektiveres Controlling und Reporting, sondern ein tiefes Verständnis für die wirklichen Erfolgstreiber und bisher unbekannte Ursache-Wirkungszusammenhänge im Unternehmen im Mittelpunkt des Interesses und zwar bereichsübergreifend. Sie können davon ausgehen, dass wir sie sicher durch die Untiefen abgefahrener Controlling-Konzepte und vermeintlicher Reporting Quantensprünge führen. Wir setzen validierte Steuerungs- und KPI-Konzepte schnell und erfolgreich um.

Ansprechpartner für Controlling und Reporting

 

Stephan Grunwald
Diplom-Volkswirt, Diplom-Kaufmann
Senior Partner

» Profil öffnen

Markus Noçon
Diplom-Wirtschaftsingenieur
Senior Partner

» Profil öffnen

Top-Management Reporting
Fokussierung der Unternehmenssteuerung auf wirkliche Key-Performance-Indikatoren

Leistungsfähige Steuerungskonzepte sind die Voraussetzung für effektive Management Cockpits

Download (199 KB)
Reporting ohne einen strukturierten Abschlussprozess ist wie einen Pudding an die Wand nageln

Periodenabschluss – der unscheinbare Prozess an dem viel hängt

Download (178 KB)
Wettbewerbsvorteile und Transparenz durch effektives IT-Controlling

Eine Neupositionierung des IT-Controllings jenseits der Budgetkontrolle ist überfällig

Download (177 KB)
Minimalismus im Reporting - Die 4C Notation ©

Wie Sie mit einer unternehmensindividuellen Darstellungsweise Ihr Reporting ansprechend gestalten und so die Akzeptanz und Effektivität für Ihr Top-Management steigern

Download (276 KB)
Performance Management

Der Weg vom Controlling zur Unternehmenssteuerung - Grundlagen schaffen für ein effektives Performance Management

Download (189 KB)
Menü